News

Das erste Training nach Corona!

Um 16:30 Uhr war es soweit, endlich das erste Training nach Corona!!
Unter strengen Auflagen haben wir heute das erste mal wieder trainiert, sowohl die Auflagen als auch die Wassertemperatur von nur 20 Grad waren eine Herausforderung, trotzdem war es toll endlich wieder im Wasser zu sein.
Trainer Maurice und Betreuerin Annett haben es sich natürlich nicht nehmen lassen auch ins Wasser zu springen. Dabei wurde noch einmal klar, was für eine Leistung unsere Schwimmerinnen und Schwimmer erbracht haben, indem sie fast eine Stunde bei diesem Temperaturen im Wasser waren und trainiert haben. 


Liebe Mitglieder, 

Zur Zeit erreichen uns viele Fragen, wann und wie wir wieder mit dem Training beginnen können. In den letzten Tagen haben wir im Vorstand ein Hygiene-Konzept erstellt, womit ein Einstieg möglich wäre. Wir haben strengste Vorgaben vom Deutschen Schwimmverband bekommen. Zusätzlich stellt das Hygiene-Konzept des Meldorfer Schwimmbades weitere Vorgaben. Beispielsweise ist Kindern unter 14 Jahren der Zutritt nur mit einem Erwachsenen gestattet. Zudem ist es zurzeit noch nicht möglich, für alle Gruppen Bahnzeiten zu bekommen. In Meldorf wird erst einmal nur das Freibad eröffnet, wodurch es noch schwieriger wird, Bahnen zu bekommen.

Testweise starten wir daher diesen Montag nur mit unseren größten Kindern und am Donnerstag mit unserer Erwachsenengruppe. Die Testphase machen wir den Juni durch, wir hoffen dann nach den Sommerferien wieder wie gewohnt mit allen Gruppen trainieren zu können.

Wir freuen uns schon riesig, alle Kinder nach den Sommerferien endlich wieder begrüßen zu dürfen. Bleibt weiterhin gesund und bis bald!


Ein Download der Verhaltensregeln stellen wir hier zur Verfügung, hier sind alle wesentlichen Kernpunkte für die Verhaltensregeln aufgelistet. Dieser Zettel muss beim ersten Training unterschrieben beim Trainer abgegeben. 


Vereinsbeitrag in der aktuellen Situation

 Liebe Mitglieder,

In der aktuellen Situation steht es Ihnen als Mitglied frei, Ihren Dauerauftrag zu pausieren. Da wir unsere Dienstleistung zurzeit nicht anbieten können, verlangen wir dafür auch keine Gebühren. 

Wenn Sie sich dazu entscheiden, Ihren Beitrag freiwillig weiter zu bezahlen, unterstützen Sie damit unseren Verein in dieser schwierigen Situation erheblich! Lizenz- und Verbandsgebühren werden uns als Verein weiterhin berechnet, sodass wir trotzdem auf einen Teil der Einnahmen angewiesen sind. Nur mit Ihrer Unterstützung können wir als Verein auch nach dieser Pandemie bestehen bleiben. 

Wir haben bereits in den Monaten April und Mai keine Auswertungen über Beitragszahlungen gemacht und werden das bis zum Ende der Pandemie auch nicht tun. Da Sie als Mitglieder den Vereinsbeitrag in Form eines Dauerauftrages zahlen, können Sie die Zahlung jederzeit selbstständig bei Ihrem Kreditinstitut stoppen. Auch nach der Pandemie werden wir keine weiteren Auswertungen für diese Zeit vornehmen. 

Wir freuen uns über jede freiwillige Zahlung, die uns als Verein zurzeit sehr unterstützt, können aber auch jeden verstehen, der auf eine Beitragszahlung verzichtet. Egal wie Sie sich entscheiden, es wird keine Vor- und Nachteile für Sie nach der Pandemie geben. 

Lassen Sie uns gemeinsam durch diese Ausnahmesituation gehen, wir hoffen, dass wir nach den Sommerferien den normalen Vereinsbetrieb wieder aufnehmen können. Neue Informationen werden schnellstmöglich über unseren Online-Auftritt bekannt gegeben. 


Mit freundlichen Gruß

Maurice Brandt

2. Vorsitzender Meldorfer SV